Einmal im Jahr besuchte der Abt des Klosters Ebrach die Klöster Zwettel und Rein in Österreich.Hier lernte Abt Degen eine Rebe schätzen und brachte sie nach Franken. Unklar ist ob er oder die Herren aus Castell die Ersten waren, die die Rebe pflanzten. Diese Rebe nannte man Silvaner und ist heute der typische Frankenwein. Abt Degen zu Ehren wurde ein Wein-Wanderpfad benannt. 

Von Zeil am Main fährt man Richtung Eltmann. Hinter Ziegelanger links kommt ein Parkplatz. Von hier aus geht man mitten in den Abt-Degen-Steig. Die historische Weinlage Pfaffenberg mit ihren fischgrätartigen Trockenmauern bildet ein besonderes Biotop. Vom „Gesichtshäusla“ schaut man über das Maintal hinüber nach Limbach zur Wallfahrtskirche. Diese ist nach Plänen von Balthasar Neumann erbaut. Der Weg führt entlang alter Steintreppen. Wer geübt ist, kann den steilen Hang hinaufsteigen.