Aus dem Knetzgauer Heimatboten 1987