Besucherinfo

Die Junihitze liegt über der Landschaft und den Orten des Steigerwaldes als wir vor der ehemaligen Hirschenbräu Brauerei in Untersteinbach halten. Freundlich lachend begrüßen uns Gärtnerin und Gärtner am Hoftor. Wie treten ein in die schattige Kühle unter alten Gehölzen, ideal für die Bepflanzung mit Hosta. Aber auch Rosen und Lilien begrüßen uns hier. Durch ein weiteres Tor geht es über den geplasterten Weg in einen erfrischend kühlen Garten. Wir nehmen aber zunächst den Weg, vorbei am Quellstein unter den kühlenden Gehölzen, zum Teich. Ruhe und Abgeschiedenheit umfängt uns. Aus dem Gehölz dringen Vogelstimmen herüber.

Ein Schwarm Kois ziehen unter den Blättern der Teichrosen vorüber.

Eine fremde Welt nimmt uns in ihren Bann. Dann aber lockt der Gemüsegarten vor der alten Kegelbahn.

Zwischen dem verlockenden Gemüse leuchten immer wieder Blüten von Rosen, Clematis und Phloxen. Wir fühlen uns wie im Schlaraffenland. Beim Abschied aus dem Garten überrascht uns ein Lichtstrahl, der durch die Akazie in den Garten und auf eine Rose fällt.